Supervision

Supervision ist ein professioneller Beratungsansatz, dessen Gegenstand die berufs- bzw. arbeitsbezogene Interaktion ist. Es handelt sich hier um eine spezielle, methodisch strukturierte Form der Praxisberatung bzw. um eine Reflexion beruflichen Handelns, um so Verstehens- und Veränderungsprozesse zu fördern, zu inszenieren und zu begleiten.

 



Der Supervisionsprozess ist als Entlastung zu sehen, als Form der Psychohygiene und als Möglichkeit, eingefahrenen Denkschemen auf die Spur zu kommen, aus passiv Betroffenen aktiv Beteiligte werden zu lassen, die interaktive Prozesse bewusst gestalten können. Supervision:

  • Erm√∂glicht im vertraulichen Rahmen die Betrachtung beruflichen Handelns aus verschiedenen Blickwinkeln.
  • F√∂rdert pers√∂nliche, fachliche und soziale Kompetenz und er√∂ffnet damit neue Handlungsm√∂glichkeiten.
  • Erm√∂glicht es Berufst√§tigen, ihre Arbeitsbeziehungen befriedigend zu gestalten.
  • Entlastet, beugt dem Burnout vor und erh√∂ht damit die Arbeitszufriedenheit.

Folgende Formen der Supervision werden angeboten:

  • Teamsupervision
  • Gruppensupervision
  • Einzelsupervision


Die Ausbildung nach den Qualit√§tskriterien der √Ėsterreichischen Vereinigung f√ľr Supervision (√ĖVS) ist gegeben.

 

¬ę prev top next ¬Ľ

Menu


Print view
Sitemap



Last update:
September 27, 2018, 09:06



Login



© Content Copyright by Welcome to CMSimple